Gestamp Umformtechnik GmbH

Fortschritt und Innovation im Automobilbau

Hoch­wer­ti­ge Ka­ros­se­rie- und Fahr­werks­kom­po­nen­ten für die in­ter­na­tio­na­le Auto­mo­bil- und Nutz­fahr­zeug­in­dus­trie erfüllen höchs­te Si­cher­heits- und Qua­litäts­stan­dards

Gestamp zählt weltweit zu den führenden Automobilzulieferern im Bereich Karosserie, Fahrwerk und Mechanik. Das Unternehmen ist in 20 Ländern in Europa, Asien sowie Nord- und Südamerika mit über 90 Standorten vertreten. Gewichtsreduktion sowie ein hoher Qualitäts- und Sicherheitsanspruch sind Gestamps zentrale Leitgedanken bei der Entwicklung und Fertigung seiner Produkte. Für das Unternehmen arbeiten rund 32.000 Menschen. Für 2014 erwartet Gestamp einen Umsatz von 6,25 Milliarden Euro.

Deutschland gehört zu den Kernmärkten des Automobilzulieferers. Hier wurden im Jahr 2013 20 Prozent des globalen Umsatzes erwirtschaftet. An sechs Produktionsstandorten, zwei Entwicklungszentren sowie weiteren Vertriebsbüros sind rund 3.400 Mitarbeiter beschäftigt. In den vergangenen fünf Jahren hat Gestamp ca. 111 Millionen Euro in die deutschen Standorte investiert. 2014 wurde das neue „Chassis Innovation Center“ in Bielefeld  eröffnet. Dieser Schritt unterstreicht noch einmal den hohen Stellenwert des deutschen Marktes sowie die Wichtigkeit der F&E-Aktivitäten innerhalb der Gestamp Gruppe.

Das Werk der Gestamp Umformtechnik GmbH an der Gotenstraße in Brackwede ist der größte Standort des spanischen Automobilbauers. Rund 1.450 Mitarbeiter fertigen hier hochwertige Außenhaut- und Strukturteile wie Türen, Dächer,  A- und B-Säulen sowie Fahrwerksteile, wie verschiedene Lenker, Rahmen sowie Vorder- und Hinterachsen für nahezu alle internationalen Automobilbauer. Hierbei kommen auf dem ca. 205.000 qm großen Werksgeländes hoch moderne und vollautomatisierte Fertigungsanlagen zum Einsatz.  

Gestamp Umformtechnik GmbH
auf das-kommt-aus-bielefeld.de:

Der perfekte Rahmen
Innovationen aus Stahl




EN