Rheingans Digital Enabler

Neue Führung, neuer Name und ein erweitertes Angebot: Am 15. Oktober 2017 hat Lasse Rheingans (ehemals u+i interact) die Bielefelder Agentur „überblick“ übernommen – mitsamt allen zehn Mitarbeitern sowie den Räumlichkeiten im Crüwell-Haus am Alten Markt. Der neue Name Rheingans Digital Enabler beschreibt auch die Neu-Positionierung der Bielefelder: „Wir haben unser Angebot als Agentur für digitale Unternehmenskommunikation erweitert und verstehen uns nun als Agentur für Unternehmen im digitalen Wandel,“ so Geschäftsführer Lasse Rheingans. 

Digitalisierung verstehen und ihre Chancen nutzen: keine Angst vor #Neuland

Viele Unternehmen stehen durch die Digitalisierung und den Fachkräftemangel vor der Herausforderung ihre Prozesse einfacher und effizienter zu gestalten und als Arbeitgeber attraktiver zu werden. Rheingans Digital Enabler begleitet Unternehmer und Führungskräfte dabei, das enorme Potenzial der digitalisierten Geschäftswelt zu erkennen, zu nutzen und weiterzuentwickeln. Die drei Geschäftsbereiche der Agentur spiegeln die Schritte der Zusammenarbeit wider: „Als Unternehmensberater unterstützen wir unsere Kunden dabei, digitale Strategien zu entwickeln, Fehler zu vermeiden und neue Potentiale zu entfalten. Als Digitalagentur setzen wir sie um. Als Trainingsanbieter vermitteln wir in Schulungen und Workshops Managern und Führungskräften das nötige Digitalisierungswissen,“ fasst Geschäftsführer Rheingans das Leistungsspektrum zusammen. „Unser Ziel ist es, dass Unternehmen die Chancen des digitalen Wandels an den richtigen Stellen erkennen und für sich, ihre Kunden und ihre Mitarbeiter nutzen.“

Arbeitszeit neugedacht: Der 5-Stunden-Tag

Was es bedeutet Chancen zu nutzen und in einer digitalisierten Welt auch ein attraktiver Arbeitgeber zu sein, hat Lasse Rheingans direkt bei der Übernahme der Agentur gezeigt: Als erster Arbeitgeber in Deutschland hat er den 5-Stunden-Tag eingeführt. Mit der Idee, die Arbeitszeit bei gleichem Gehalt zu reduzieren, glaubt Rheingans die Produktivität und Motivation seiner Mitarbeiter zu steigern. „Natürlich muss so in kürzerer Zeit mehr geleistet werden,“ gibt er zu bedenken, „aber wir sind überzeugt, dass die zusätzliche Freizeit genau das möglich macht.“ Glückliche und erholte Mitarbeiter sind dafür der Erfolgsgarant. 

Diese Art des Neudenkens macht neugierig: Deutschlandweit wurde über den 5-Stunden-Tag berichtet und auch die internationale Presse zeigte großes Interesse an dem Experiment.

Foto: www.urbanyards.de

Rheingans Digital Enabler



EN