Sonnenpartner

Deutschlands größte Strandkorbfabrik hat ihren Sitz in Bielefeld

Nicht am blitzendblauen Meer, sondern am Teutoburger Wald liegt die größte Strandkorbfabrik Deutschlands. Hier entstehen in individueller Fertigung über 80.000 Modellvarianten, die unter der Marke „Sonnenpartner“ von Sylt bis München vertrieben werden. Aber auch in Spanien, den USA, in Dubai und sogar Japan lieben Menschen Strandkörbe „Made in Bielefeld“! 

Elektrische Oberkorbverstellung, Kühlfach, Beleuchtung, Stereoanlage oder großer Seitentisch für den Laptop: Für nahezu jeden Kundenwunsch gibt es die passende Lösung. Je nach Material und Ausstattung liegen die Preise zwischen 299 und 2.999 Euro.

Für den Erfolg der Bielefelder Strandkörbe sprechen die vielen Nutzungsmöglichkeiten. Für den einen ist der praktische und wettererprobte Strandkorb Windschutz, Sonnenfänger oder Schattenspender. Andere lieben den Strandkorb als Kuschelmuschel oder Blickfang im Garten, auf der Terrasse, dem Balkon oder sogar im Wohnbereich. Kaum ein anderes Möbelstück hat so ein positives Image wie der Strandkorb – weckt er doch immer Gedanken an Sommer, Sonne, Strand und Urlaub.

Hersteller der Strandkörbe ist seit mehr als 25 Jahren die Müsing GmbH & Co. KG mit heute 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Geführt wird der Betrieb von Gründer Gerd Müsing und seinen Söhnen Jörn und Volker. Persönliche Beratung bietet „Die Schatztruhe“: In der großen Ausstellung werden neben vielen Strandkörben unter anderem auch Gartenmöbel, Sonnenschirme und Grillgeräte gezeigt. 

Sonnenpartner
auf das-kommt-aus-bielefeld.de:

Strandgefühl aus Ostwestfalen




EN