Weltenbummeln ohne Eltern

ruf Jugendreisen ist Europas größter Anbieter für betreute Jugendreisen

Nach dem Aufstehen „Bonjour“ statt nur „Morgen“ sagen, den Sand am Strand der Costa Brava unter den Füßen spüren oder in Saalbach - und Talfahrten mit dem Snowboard unternehmen – mit ruf Jugendreisen können junge „Touris“ zwischen 11 und 23 Jahren unvergessliche Ferien erleben. Dabei haben sie eine große Auswahl: Im Angebot befinden sich Sommerreisen, Fern- und Städtereisen, Sprachreisen, Ski- und Snowboardreisen, Abireisen und Gruppenreisen. Eins haben aber alle Angebote gemeinsam.

Die Ferien finden in jedem Fall ohne Eltern statt: ihren „Job“ übernehmen dann geschulte Reiseleiter, die für eine umfassende Betreuung und Organisation sorgen. Qualität und Sicherheit der Angebote sind mehrfach ausgezeichnet worden – dafür steht das Unternehmen schon von Beginn an. Gegründet wurde ruf 1981 von Studierenden der Freizeitpädagogik rund um Thomas Korbus. Mit Burkhard Schmidt-Schönefeldt führt er die Geschäfte bis heute. Rund 85 Mitarbeiter sind in Bielefeld im „House of ruf“ tätig. Es beheimatet Büroräume sowie eine eigene Ausbildungsetage mit Seminarräumen und Übernachtungsmöglichkeiten für Reiseleiter, Köche oder Animateure.

Mehr als 70.000 Kinder und junge Erwachsene machen sich Jahr für Jahr mit ruf Jugendreisen auf den Weg in die Ferien und entscheiden sich für eins von rund 60 Zielen. Während der Nachwuchs tolle Erlebnisse in Serie sammelt und neue Leute kennenlernt, können sich auch die Eltern erholen. Denn zu Hause bleibt vor allen Dingen eins: Das gute Gefühl, die Kinder in verlässlichen Händen zu wissen. 

Infos zum Unternehmen »

Schon gewusst? Auch folgende Produkte kommen aus Bielefeld!



EN