Hygiene für Profis

Neue Generation von Untertisch-Reinigungs- und Desinfektionsgeräten von Miele

In Arztpraxen, Laboren und Krankenhäusern gibt es viel zu spülen: Medizinische Instrumente müssen nicht nur ganz besonders sauber, sondern für den sicheren Einsatz auch hygienisch gereinigt und desinfiziert werden. Um dies zu gewährleisten, hat Miele im Professional-Bereich innovative Geräte und Verfahren entwickelt.

Die neuen Untertisch-Reinigungs- und Desinfektionsautomaten verfügen über ein intelligentes Spülsystem, das den Spüldruck der einzelnen Programmphasen der jeweiligen Anforderung anpasst. Dafür ist eine patentierte Umwälzpumpe „zuständig“, die den Druck regelt und damit für eine Energieersparnis von bis zu 20 Prozent sorgt. Die Heizelemente sind, statt wie bisher im Spülraum, nun in die Pumpe integriert. So können sich im Inneren des Spülraums keine Anschmutzungen absetzen. 

Außerdem verfügen die Geräte, die auf der Messe „Medica 2014“ vorgestellt wurden, über einen per Laser spaltfrei verschweißten Spülraum. Er setzt neue Standards in Sachen Hygiene und sorgt nach Angaben von Miele für bis zu 50 Prozent mehr Platz. Natürlich können die Produkte des Unternehmens, das weltweit mehr als 17.000 Mitarbeiter beschäftigt, mit einer optimierten Technologie auch „abtrocknen“. 

Neben einer einfachen Bedienung und zahlreichen Möglichkeiten zur Beladung der Maschinen haben die Entwickler auch an Ergonomie gedacht: Ein patentiertes Salzgefäß befindet sich in der Tür und nicht mehr unten im Spülraum. So kann man Salz bequem im Stehen nachfüllen - und auch den professionellen „Abwasch“ ganz ohne Rückenschmerzen erledigen. 

Infos zum Unternehmen »

Schon gewusst? Auch folgende Produkte kommen aus Bielefeld!



EN