Keine kalte Dusche mehr

Frischwasserstation von tuxhornarmaturen bereitet bedarfsgerecht Warmwasser

Wer kennt das nicht: Morgens tapert man noch halb verschlafen ins Badezimmer, freut sich auf eine heiße Dusche, und wenn man das Wasser aufdreht, kommt es zuerst unangenehm kalt aus der Brause. - Die Nachbarn waren mal alle wieder eher auf den Beinen und der Trinkwasserspeicher im Keller ist schon so gut wie leer. Wäre im Haus eine Frischwasserstation aus dem Hause Tuxhorn installiert, wäre allen Bewohnern der kalte Start in den Tag erspart geblieben.

Die tubra®-FRISTA-mix XL ist eine Frischwasserstation, die nach dem Durchflussprinzip arbeitet und Trinkwasser bedarfsgerecht und hygienisch frisch erwärmt. In einer Reihenschaltung, bei der bis zu vier Module gleichzeitig in einer Anlage verbaut werden, wird eine gradgenaue Zapftemperatur bei einem Leistungsspektrum von 2 - 380 Litern Warmwasser pro Minute garantiert.

Heißes Heizungswasser aus einem Pufferspeicher wird auf Anforderung eines Strömungssensors durch den im Produkt integrierten Wärmetauscher gepumpt und heizt im Gegenstromprinzip das auf der anderen Seite des Wärmetauschers durchlaufende Trinkwasser entsprechend der eingestellten Temperatur auf. Neben diesem speziell für Großanlagen wie Mehrfamilienhäuser, Hotels oder Sporthallen konzipiertem Produkt gibt es auch kleiner dimensionierte Varianten, die für den Einsatz in Ein- und Zweifamilienhäusern geeignet sind.

Die Gebr. Tuxhorn GmbH & Co. KG ist ein führender deutscher Hersteller von Armaturen und hydraulischen Pumpengruppen für Heizungs- und Solarthermieanlagen sowie Frischwassersystemen. Das Unternehmen beschäftigt 100 Mitarbeiter und ist seit über 95 Jahren am Standort Bielefeld zu Hause. tuxhornarmaturen entwickelt und produziert seine Produkte für Erstausrüster und Großhändler.

Schon gewusst? Auch folgende Produkte kommen aus Bielefeld!



EN