Kreativität gefragt

Verpackungsauftrag als afrikanisches Abenteuer  

Wer schon einmal einen Umzug mitgemacht hat, der weiß, wie schwierig und zeitraubend es ist, alles sicher zu verpacken. Für die Industrie gilt das doppelt, denn dort wird ständig etwas von einem Ort zum anderen transportiert. Meistens sind die Gerätschaften, die auf den Weg gebracht werden sollen, auch noch besonders sperrig und empfindlich.  

In solchen Fällen ist oft Kreativität gefragt, weiß die KIPA Industrie-Verpackungs GmbH in Bielefeld, die auf individuelle Transportverpackungen spezialisiert ist. Als es zum Beispiel kürzlich darum ging, vier Anlagen zur Stromerzeugung für ein Kraftwerk in N’Djamena, der Hauptstadt des Tschad, transportfähig zu machen, wurde die ganze Komplexität dieses Themas deutlich. Auf den ersten Blick war es ein ganz normaler Auftrag, doch dann wurde daraus ein afrikanisches Abenteuer. Eine sparsame Verpackung sollte es werden, ausreichend für den Luftfrachtversand. Doch die Tücke steckte im Detail, denn Gewichte und Abmessungen sind nun mal im Luftfrachtverkehr begrenzt. So musste die Antonov-Frachtmaschine extra umgebaut werden. Bei der Ankunft folgte dann die nächste Schwierigkeit: Es gab vor Ort keine geeigneten Kräne zum Ausladen. So musste ein Spezialunternehmen für Schwertransporte aus Berlin mit einem 30-Tonnen- Hydraulikhubgerät eingeflogen werden. Jetzt konnte die Arbeit der mitgereisten KIPA-Verpacker endlich starten. Sie realisierten eine Zwischenlagerungsmöglichkeit  für sechs Monate am Rollfeld des Flughafens – selbst im afrikanischen „Winter“ mit Temperaturen bis zu 45 Grad ein extremer Job. Nach 25 Tagen war der Auslandseinsatz beendet und die Verpackungsspezialisten kehrten nach Bielefeld zurück.

Gegründet im Jahr 1980, beschäftigt die KIPA Industrie-Verpackungs GmbH derzeit rund 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Sie verteilen sich auf die drei Standorte Bielefeld, Hannover und Magdeburg. KIPA hat sich eine führende Position in diesem Verpackungssegment erobert.

Schon gewusst? Auch folgende Produkte kommen aus Bielefeld!



EN