Mit viel heißer Luft zum Erfolg

AEROHEAT© bietet leise und sichere Wärme für Camping, Boote und Einsatzfahrzeuge

Kalte Nächte auf dem Wasser – das muss nicht sein. Der Bielefelder Maikel Vluggen hat ein Bootsheizungs-System für Yachten, Segelboote und -schiffe entwickelt, welches mit Dieselkraftstoff betrieben wird - Markenname AEROHEAT®. Der Clou: Die Diesel-Luftheizung ist 50% leiser als baugleiche Geräte und kann auch mit Pflanzen- oder Heizöl betrieben werden. Zudem entzieht die innovative Aeroheat der Raumluft keinen Sauerstoff und produziert – im Gegensatz zu anderen Katalytheizungen – kein Kohlenmonoxid. Bei der Entwicklung der Heizluft-Systeme  legten Maikel Vluggen und Entwickler Dipl. Ing. Karsten Jurgschat viel Wert auf Sicherheit: Aktive Abschaltung bei möglichen 108 Fehlern – passive Dichtheit durch hochwertige Edelstahl Sicherheits-Komponenten im Abgasbereich. Die Systeme sind TÜV und E1 zertifiziert.

Das Bielefelder Produkt ist so überzeugend, dass bereits weit über 100 Schiffe ausgerüstet wurden und Großserienhersteller und Schiffsausrüster den Aeroheat einsetzen wollen. Doch nicht nur auf dem Wasser, auch zu Lande startet der Aeroheat durch. Containerhersteller in Norwegen bauen die kompakte Heizung bereits in Getränkecontainer ein und mit VW-Campingfahrzeugherstellern und Campingausrüster Fritz Berger arbeitet Maikel Vluggen an weiteren „super leisen“ Lösungen für Wohnmobile. Und das Schweizer Handelsunternehmen Bauhaus will den Aeroheat als Komplettangebot für Gartenhäuser anbieten.

2010 gründete der Bielefelder Maikel Vluggen sein Unternehmen KOMP GmbH. Die Endmontage der Luftheizungssysteme findet an mehreren Standorten in Ostwestfalen statt.

Schon gewusst? Auch folgende Produkte kommen aus Bielefeld!



EN