Park and like

Goldbeck ist deutscher Marktführer im Parkhausbau

Wie werde ich den Drehwurm nach der kurvigen Auffahrt wieder los? Wer hat den Pfeiler mitten in die Parkbucht gestellt? Und warum ist es eigentlich so finster hier? – Typische Fragen bei der Einfahrt ins Parkhaus gehören bei Immobilien von Goldbeck der Vergangenheit an.

Denn der inländische Markführer in diesem Bereich setzt auf eine helle und offene Bauweise, die dank weitgehender Stützenfreiheit für Transparenz und intuitive Orientierung sorgt. Je nach Standort realisiert das Unternehmen verschiedene Varianten der Verkehrsführung, setzt moderne LED-Beleuchtungssysteme ein und schafft mit Photovoltaik-Dachanlagen sogar energieautarke Gebäude. Neben der nutzerfreundlichen Ausrichtung der Parkhäuser stellt auch die Bauweise eine Besonderheit dar: Sie erfolgt nach dem Baukasten-Prinzip.

Die Gebäude bestehen aus standardisierten Elementen, die zu immer neuen, individuellen Immobilien zusammengesetzt werden. Diese Elemente wie Wände, Decken oder Stahlträger stellt Goldbeck in eigenen Werken in Deutschland und Tschechien her, um eine hohe und gleichbleibende Qualität zu gewährleisten. Sie werden fertig angeliefert und „nur“ noch vor Ort montiert, was kurze Bauzeiten ermöglicht.

Mit dieser Methode baut GOLDBECK auch Bürogebäude, Hallen, Hotels, Schulen, Sporthallen und Seniorenimmobilien. Und das nicht nur in Deutschland – auch in vielen Ländern des europäischen Auslands findet man GOLDBECK-Gebäude. Zudem zählen Solaranlagen zum Angebot. Es gibt europaweit 42 GOLDBECK-Standorte, doch der Stammsitz des Unternehmens ist in Bielefeld. Hier wurde es 1969 von Ortwin Goldbeck gegründet. Heute in zweiter Generation familiengeführt, beschäftigt es über 4.000 Mitarbeiter.

Schon gewusst? Auch folgende Produkte kommen aus Bielefeld!



EN