Schwarze Rose

Die Ikone von Seidensticker

Der modische Chic des deutschen Mannes entschied sich jahrelang links über dem Hosenbund. Ende der Sechzigerjahre ließ das Bielefelder Unternehmen Seidensticker auf den schneeweißen Hemden unserer Väter und Großväter eine Schwarze Rose erblühen – Markenzeichen des „Qualitätshemdes für den besonderen Anlass“.

Ende der 1970er-Jahre wurde die Produktion eingestellt. Die Schwarze Rose aber blieb den Verbrauchern im Gedächtnis. Gut 30 Jahre später erinnerte sich noch jeder vierte Deutsche an die Kultmarke. Als die große Retrowelle Deutschland erreichte, wurde dem Dornröschenschlaf der Marke ein Ende gesetzt: Im Jahr 2003 war die Zeit reif, dem Modell neues Leben einzuhauchen.

Heute ist die Schwarze Rose die Ikone von Seidensticker. Als subtiles Wiedererkennungsmerkmal ist sie seit der Frühjahr/Sommer Saison 2017 am Ärmelschlitz oder am Bauchbereich auf jedem Hemd der Marke zu finden. Mit einem neuen, modernen Profil vereint Seidensticker unter dem Erfolgs-Symbol der Schwarzen Rose fünf Passformen, die jeden Mann zu jedem Anlass mit dem passenden Hemd einkleiden. Mit den Schnittformen Regular und Slim bietet die Marke zudem ein stilvolles Segment an modischen Blusen.

Infos zum Unternehmen »

Schon gewusst? Auch folgende Produkte kommen aus Bielefeld!



EN