Teppiche mit Charakter

Unikate in Serie von JAB ANSTOETZ

Wenn man einen Teppich kaufen möchte, dann hat man oft bestimmte Vorstellungen im Kopf. Im Geschäft sieht die Realität häufig anders aus: Das Muster ist schön, aber das Format passt nicht. Oder: Größe und Dekor entsprechen den eigenen Ideen, allerdings lässt die Flauschigkeit zu wünschen übrig. Häufig endet das in Kompromissen, die nicht sein müssen. Mit der Kollektion „Characters“ von JAB ANSTOETZ können Kunden ihr Wunschunikat komponieren.

Zur Kollektion gehören 84 Dekore, die genauso vielfältig sind wie die Kreativen, die sie entworfen haben. Zu den Schöpfern, die verschiedene Philosophien und Stilrichtungen  vertreten, gehören in der Designszene bekannte Persönlichkeiten wie Konstantin Grcic und Carsten Gollnick. Insgesamt haben elf kreative Adressen an der Kollektion mitgewirkt, die von Herford über Seoul bis nach Tel Aviv reichen. Erweitert wurde die Kollektion durch die Linie "Red Thread" des schwedischen Designers Staffan Tollgård. International vertreten ist das 1946 gegründete Unternehmen mit mehr als 1.500 Mitarbeitern in über 80 Ländern.

Auswählen können die Kunden aus den fünf Themenfeldern „Structures“, „Artists“, „Ornaments“, „Botanics“ und „Graphics“. Sind Farbe und Material definiert, folgt eine Entwurfsskizze. Erfahrene Handwerker spannen das Grundgewebe wie auf einer riesigen Leinwand auf. Im Handtuftverfahren nimmt der Teppich Schritt für Schritt Gestalt an. Besonders auf die Details wird großen Wert gelegt. Auf Kompositionen mit Charakter müssen auch Ausstatter von Kirchen und Schiffen nicht verzichten: Dank Sonderanfertigungen kommen auch sie auf individuelle Art und Weise auf den Teppich.

Infos zum Produkt

Infos zum Unternehmen »

Schon gewusst? Auch folgende Produkte kommen aus Bielefeld!



EN