Corporate Films

Image & Emotion

Eigentlich fing alles auf der Bettkante an. Damals hatte Michael Mühlenstädt sein Home Office noch im Schlafzimmer. Zusammen mit David Gartmann entstanden hier erste gemeinsame Konzepte für Bewegtbilder. Heute haben die beiden Firmengründer der Image & Emotion GmbH & Co. KG deutlich mehr Raum, um ihre kreativen Ideen in puncto Film auszuleben.

Im neu entstehenden Business-Park Bielefeld-Süd fanden die beiden Firmengründer 2016 das ideale Zuhause für Image & Emotion. Im eigenen Studio können Produkte und Personen professionell in Szene gesetzt werden. Dafür wird entweder eigens eine Kulisse aufgebaut oder es wird mit der Greenscreen-Technik gearbeitet. Mit diesem Verfahren können Objekte nachträglich vor einen beliebigen Hintergrund gesetzt werden.

Michael Mühlenstädt & David Gartmann

Ein großer Konferenztisch dient nicht nur für Besprechungen, sondern ist mittags auch der Treffpunkt für das Team, das im Kern aus den beiden Geschäftsführern und ihrem Mitarbeiter Siegfried Köhn, Mediengestalter Bild und Ton, besteht. „Nach Möglichkeit essen wir jeden Tag zusammen“, berichtet David Gartmann. Und im Anschluss an das Mittagessen kann es vorkommen, dass sich die Kreativen die Tischtennisschläger schnappen und Rundlauf spielen. Das Netz ist jedenfalls gespannt.

Film-Visionen

Image-, Produkt-, Recruiting-, Messe-, oder Erklärfilme – die Bandbreite ist groß und richtet sich maßgeschneidert an den Bedarf des Kunden. „In den ersten Gesprächen müssen wir möglichst genau herausfinden, was unser Kunde mit dem Film erreichen möchte“, erklärt David Gartmann. „Welche Zielgruppe soll angesprochen werden. Wir müssen nicht nur unseren Kunden, sondern auch die Kunden unseres Kunden verstehen.“ Dazu nehmen sich die beiden Filmexperten viel Zeit. „Wir können so gut zusammen arbeiten, weil wir uns gut ergänzen und eine sehr ähnliche Philosophie vom Film haben“, betont Michael Mühlenstädt.

Die beiden Partner kennen sich schon seit ihrer Jugendzeit aus Bielefeld. Zwischendurch verloren sie sich aus den Augen. Michael Mühlenstädt arbeitete als Werbetechniker, ging ein Jahr in Elternzeit und orientierte sich neu. „Ich habe mich immer schon für Film und Fotografie interessiert“, so der 35-Jährige, „und wollte mein Talent auch beruflich entfalten.“ Klar war, der Schwerpunkt sollte auf Film liegen. Nach einigen Praktika in verschiedenen Produktionsfirmen ergatterte er einen der raren Ausbildungsplätze als „Mediengestalter Bild und Ton“ und hat seine Berufung gefunden. Für seinen Abschlussfilm wurde er mit dem Baden-Baden-Award der IHK Karlsruhe als einer der besten Auszubildenden Deutschlands ausgezeichnet.

Der Traum vom eigenen Unternehmen

Es war letztlich David Gartmanns Abschlussarbeit im Studiengang Interdisziplinäre Medienwissenschaft, die die beiden Filmfachleute zusammenbrachte. „Es ging bei der Masterarbeit um Möglichkeiten der Emotionalisierung von Corporate Online Video. Mein Ziel war es, wissenschaftliche Erkenntnisse in die Marketingpraxis zu übertragen. Und das möglichst für einen echten Kunden.“ Mit dieser Idee ist er auf Michael Mühlenstädt zugegangen und ein geeignetes Filmprojekt war schnell gefunden. „Wir haben sehr lange an dem Projekt gearbeitet“, erinnert sich der 34-Jährige. In dieser Zeit haben die beiden festgestellt, wie gut sie sich ergänzen. „Wir wollten weiter Filme zusammen machen.“ Die Masterarbeit entstand dann über die ersten Jahre parallel zur Selbstständigkeit und wurde abschließend mit „sehr gut“ bewertet. Nachdem die beiden ihre Zusammenarbeit weiter intensiviert hatten, war die Gründung der Image & Emotion GmbH & Co. KG der logische nächste Schritt. David Gartmann wollte übrigens schon zu Grundschulzeiten Unternehmer werden. „Selbst was machen, selbstständig sein“ – das hat ihn fasziniert. Zwischenzeitlich liebäugelte er mit dem Journalismus, stellte aber bald fest, dass die Werbung seine Passion ist. Und so ist es letztlich dann auch gekommen.

www.image-emotion.de

zurück




EN