28. November 2019
Buch-Neuerscheinung

Inklusive Führung – So gelingt die Inklusion von Menschen mit Behinderung im Unternehmen

Unternehmensnews

Das Buch fasst die Ergebnisse einer Zusammenarbeit mit über 2.000 Unternehmen aus einem Zeitraum von drei Jahren zusammen und ist im Rahmen des Projektes Unternehmens-Netzwerk INKLUSION entstanden.

Das Autorenduo Manfred Otto-Albrecht und Silke Becker zeigt, wie Führungskräfte das Potential behinderter Menschen optimal nutzen können und wie Unternehmen von ihrer Beschäftigung profitieren. Außerdem bietet das Buch einen Überblick über die wichtigsten Informationen zu den gesetz-lichen Grundlagen und Fördermöglichkeiten sowie eine umfassende Literaturliste zu Behinderung, Arbeitsplatzgestaltung und Barrierefreiheit.

Auszug aus dem Inhaltsverzeichnis:

  • Inklusive Führung betrifft jedes Unternehmen
  • Spezifische Rahmenbedingungen inklusiver Führung
  • Umgang mit Konflikten im Team
  • Inklusive „Denke“ im Alltag
  • Inklusive Führung – sechs Erfolgsfaktoren
  • Vorbeugen und Lösen von Konflikten

Gastbeiträge und lebendige Portraits von Praktikern aus Betrieben und von Experten mit unterschiedlichem fachlichen „Background“ liefern zusätzlichen Nutzen für den Leser und machen das Buch insgesamt zu einer anregenden Lektüre. Es nimmt den Leser mit in die Herausforderungen der Führungsarbeit und ermutigt ihn, sich diesen Herausforderungen zu stellen. Dafür liefert es viele Anregungen und praktische Tipps. Es zeigt auf, wie alle Beteiligten davon lernen und profitieren können und gibt konkrete Handlungsempfehlungen, wie das im Alltag zu bewältigen ist. Nicht nur für Führungskräfte, sondern auch für Beschäftigte mit einer Behinderung und für ihre Kolleginnen und Kollegen eine dankbare Lektüre, zeigt sie doch, welche Unsicherheiten, Ängste und Bedürfnisse im Alltag oft hinter Problemen und Konflikten stehen, und wie diese bewältigt werden können.

Das Buch ist im Rahmen des Projekts „Unternehmens-Netzwerk INKLUSION“ entstanden. Es wird durchgeführt von den Mitgliedern der Bundesarbeitsgemeinschaft ambulante berufliche Rehabilitation (BAG abR) e. V. in Zusammenarbeit mit der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA). Das Projekt wird gefördert vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS).

169 Seiten mit zahlreichen Illustrationen und Grafiken
Weitere Inhalte: Rechtliche Rahmenbedingungen Hilfestellung, Unterstützung und Förderung
Umfangreiche Material- und Literaturliste
Gratisdownload des Buches (PDF)

Noch mehr News & Storys aus Bielefeld