6. Januar 2020
Gründer des Monats: ShopMyCity

Offline ist das neue Online

Start-ups

Sie sind Digital Natives. Und sie hatten die Nase voll vom Online-Shopping. Oder – wie sie es selbst formulieren: „Am Anfang war die Frustration.“ Deshalb haben sich Henrik Schmidt (Jahrgang 1999) und Jannik Koletzko (Jahrgang 2000) aufgemacht, Bielefelds Einkaufsstraßen mit der Plattform ShopMyCity zu digitalisieren.

Wie viele andere, haben die beiden Gründer, die sich seit Kindertagen kennen, erst begeistert online eingekauft. „Doch ich war von der Qualität der Produkte häufig enttäuscht“, erzählt Henrik Schmidt. „Manchmal habe ich auch Dinge behalten, einfach weil sie so günstig waren und sich das Zurückschicken nicht lohnte.“ Aber auch die Retourenpolitik vieler Unternehmen gefiel ihm immer weniger. „Wenn man bedenkt, wie hoch die Emissionen sind, wenn der Paketdienst mit laufendem Motor vor der Tür steht, und wie viele Retouren einfach gleich vernichtet werden, dann ist das nicht tragbar. Das muss doch anders gehen.“

Zunächst ging es mit offenen Augen durch die Stadt. „Ich war sehr überrascht, wie viele tolle Shops wir vor Ort haben“, erinnert sich Henrik Schmidt. „Und ich habe mich gefragt: Warum kenne ich die gar nicht?“ Da sich mittlerweile sehr viele Menschen erst im Netz informieren, bevor sie einen Kauf tätigen, reifte die Idee heran, eine Plattform zu kreieren, um Einzelhandel und Kundschaft digital zusammenzubringen. Das Ergebnis heißt ShopMyCity.

„Wir haben erst mal angefangen zu programmieren“, so Henrik Schmidt, der parallel zur Selbstständigkeit Maschinenbau studiert. „Im Mai 2019 haben wir im nächsten Schritt die GbR gegründet.“ Neben den technischen Herausforderungen wartete somit noch eine Reihe von Formalitäten auf die beiden Gründer: Datenschutzerklärung, AGBs, Steuererklärung und vieles mehr. „Wir haben in diesem halben Jahr unheimlich viel gelernt“, betont der 20-Jährige. Außerdem sind die beiden Gründer, um ShopMyCity bekannter zu machen, direkt in die Geschäfte gegangen und haben viele Gespräche geführt, um den Inhaber*innen ihre Idee zu präsentieren.

Einfach online sein

Da viele inhabergeführte Läden nicht die Zeit haben, sich um ihre Online-Präsenz zu kümmern, wollten es Jannik Koletzko und Henrik Schmidt den Einzelhändler*innen so einfach wie möglich machen. Nach der einmaligen Registrierung mit Adressinformationen erstellt ShopMyCity automatisch ein passendes Profil auf der Plattform. Anschließend kann noch ein Foto von dem Geschäft hochgeladen werden. Außerdem bietet ShopMyCity verschiedene Abo-Pakete an – je nachdem, wie viele zusätzliche Posts gewünscht werden. Mit den Posts können Angebote, Produkte, Neuheiten und vieles mehr gezielt beworben werden. Die Erstellung eines Posts ist in wenigen Minuten erledigt und der Einzelhandel hat die Möglichkeit, mehr Kund*innen zu erreichen und letztlich mehr Umsatz zu generieren. Bis zum 1.2.2020 gibt es übrigens noch ein kostenloses Test-Abo, das sechs Monate alle Funktionen gratis zur Verfügung stellt. Einfacher geht Online-Präsenz eigentlich nicht.

www.shopmycity.de

Weitere Informationen zum Start-Up
Noch mehr News & Storys aus Bielefeld