3. Februar 2016
5 Fragen an ...

Ole Möhlenkamp

Nachgefragt

Geschäftsführender Gesellschafter der Erlebnismanager GmbH

  1. Wie beurteilen Sie Bielefeld als Standort für Ihr Unternehmen?
    Der Standort Bielefeld hat für uns als Eventagentur den Vorteil wirtschaftlicher Stärke, ohne gleichzeitig von einer “Agenturschwemme” wie in den Medienmetropolen Hamburg oder Köln betroffen zu sein. So haben wir die Möglichkeit, die spannenden Instrumente des Live-Marketings treffsicher für den Ostwestfälischen Mittelstand einzusetzen.
  2. Was tun Sie nach einem anstrengenden Arbeitstag, um den Kopf wieder frei zu bekommen?
    Ich gehe gerne an die frische Luft. Gerade in Bielefeld ist es nie weit bis ins Grüne, trotzdem muss man nie den gleichen Weg nehmen.
  3. Welche Grundsätze haben Sie?
    Ehrlichkeit und Authentizität sind nicht nur in meinem Beruf sondern auch für mich persönlich enorm wichtig. 
  4. Worauf sind Sie im Rückblick besonders stolz?
    Ich bin immer wieder stolz, wenn aus einer fixen Idee tatsächlich Realität wird. Insbesondere dann, wenn für die Lösung unkonventionelle Wege gefunden werden. Gleichzeitig bin ich stolz, dass seit unserer Gründung ebenso zehn wie auch schon 15.000 Gäste mit uns gelacht, gestaunt, geklatscht und gestrahlt haben!
  5. Was wollten Sie als kleiner Junge/kleines Mädchen werden?
    Ich bin in einem Architektenhaushalt groß geworden. Da liegt es nahe, auch Architekt zu werden. Stattdessen habe ich als gelernter Veranstaltungs- und inzwischen auch Diplom-Kaufmann mein Hobby zum Beruf gemacht. Hierbei habe ich wiederum regelmäßig mit der Erstellung von Plänen zu tun: Für Sicherheitskonzepte oder zur Planung einer Bestuhlung.
Mehr zum Unternehmen
Noch mehr News & Storys aus Bielefeld