Das kommt aus Bielefeld | Oerlikon Balzers

Oerlikon Balzers

Leidenschaft für Oberflächenlösungen

Beschichtungen von Oerlikon Balzers erhöhen Leistung und Effizienz von Werkzeugen und Präzisionsbauteilen.

Durch Reibung und Verschleiß von Werkzeugen und Präzisionsbauteilen werden jährlich Verluste in Milliardenhöhe verursacht. Die Beschichtungen von Oerlikon Balzers machen es möglich, diese Verluste schnell und wirksam zu reduzieren. Denn diese Oberflächenlösungen erhöhen nicht nur die Leistungsfähigkeit und Lebensdauer von Werkzeugen für die Metall- und Kunststoffverarbeitung und von Präzisionskomponenten, sondern eröffnen auch völlig neue Dimensionen bei der Materialbearbeitung und Konstruktion in zahlreichen Branchen. Gegründet wurde das Unternehmen 1946 als "Gerätebauanstalt Balzers" im Fürstentum Liechtenstein. Heute verfügt Oerlikon Balzers über ein dynamisch wachsendes Netz von über 100 Beschichtungszentren in 35 Ländern Europas, Nord- und Südamerikas und Asiens. Weltweit sind mehr als 1.100 Beschichtungsanlagen an Standorten von Oerlikon Balzers und dessen Kunden in Betrieb. 

Mehr als nur Beschichtungen

Extrem dünne und außergewöhnlich harte Beschichtungen der Markennamen BALINIT und BALIQ reduzieren Reibung und Verschleiß - manche davon sind bis zu 50mal dünner als ein menschliches Haar – und außergewöhnlich widerstandsfähig. Sie reduzieren Reibung und Verschleiß und kommen deshalb in unterschiedlichsten Industriezweigen zum Einsatz, etwa bei der Metall- und Kunststoffverarbeitung, aber auch in der Automobil- und Luftfahrtindustrie und in der Energie-, Medizin-, Nahrungsmittel- und Verpackungsindustrie. Die Marke BALITHERM bietet ein umfassendes Angebot an Wärmebehandlungsservices für einen optimalen Verschleiß- und Korrosionsschutz.

Unser Werk in Bielefeld ist mit 6.000 m² das größte Beschichtungswerk Europas und kombiniert am Standort neueste Technologien, moderne Arbeitsprozesse und innovative Logistik. 

Oerlikon Balzers



EN