Beim ELCH stimmt die Chemie

Mediale Lernwelten aus Bielefeld für zukunftsorientierte Potenzialentwicklung in der chemischen Industrie

Viele Elche tragen ein großes Geweih – und einer sogar eine Schutzbrille! ELCH steht für „e-learning in der Chemie“. Die Lern- und Bildungsmedien mit dem Elchgesicht wurden durch ein Konsortium der chemischen Industrie geplant und mit didaktischer und technischer Kompetenz aus Ostwestfalen entwickelt. Ihr Ziel: die branchenspezifische Aus- und Weiterbildung von Auszubildenden und Fachkräften.

Die fünf „ELCH-Module“ orientieren sich eng an den Ausbildungsordnungen typischer Berufsbilder der Chemiebranche. Neben den Lernenden werden auch Ausbilder und Lehrer flexibel in ihrem Alltag unterstützt: Kernstück des Angebots sind interaktive Lerneinheiten für das Selbststudium sowie multimediale Materialien für die Gestaltung des Präsenzunterrichts.

Unabhängig von Lerntempo und -ort kommen u. a. animierte Grafiken, Videoclips und Checklisten zum Einsatz. Sie veranschaulichen Zusammenhänge, simulieren Grenzsituationen oder visualisieren unsichtbare Vorgänge. Um dem prognostizierten Fachkräftemangel entgegenzuwirken, setzen inzwischen alle namhaften Unternehmen der chemischen Industrie die ELCH-Module ein – wahlweise in deutscher, englischer oder chinesischer Sprache. Der ELCH Nachfolger „DAWINCI“ setzt den Erfolg fort und erweitert die digitalen Lernmöglichkeiten der Chemischen Industrie noch einmal erheblich.

Der Vertrieb der Lernmodule erfolgt über die Creos Lernideen und Beratung GmbH aus Bielefeld, die als einer der Projektpartner die Erstellung der Inhalte und ihr didaktisches Konzept wesentlich verantwortet. Der Full-Service-Anbieter steht seit 1999 in der ersten Reihe erfolgreicher Bildungsdienstleister. An sieben Standorten versorgt ein 80-köpfiges Team Unternehmen wie Institutionen mit individuellen Lernszenarien, Kommunikationswerkzeugen und den dazu passenden Lerninhalten.

Infos zum Unternehmen »

Schon gewusst? Auch folgende Produkte kommen aus Bielefeld!



EN