Bielefelder Postkarten

Bella Ciao!

Wer hätte das gedacht. Ein Bielefelder Unternehmen entwirft und vertreibt Postkarten für Italien und ist in diesem Bereich tatsächlich Marktführer. 2007 gründete Birke Vöhringer zusammen mit ihrem Mann Pierre Horn „L'isola di carta“, die Papierinsel. Sie entwerfen Postkarten und versehen sie mit Aphorismen oder Sprüchen in italienischer Sprache.

Was in Deutschland schon seit Jahrzehnten erfolgreich funktioniert, gab es in dieser Form in Italien noch nicht. Dort gab es seinerzeit lediglich die klassischen Ansichtskarten in den Souvenirshops. Entsprechend euphorisch war die Resonanz auf die erste Kollektion, die 2008 auf der großen Buchmesse in Turin präsentiert wurde.

Damals wie heute stimmen sich Birke Vöhringer, bei L'isola di carta für das Marketing zuständig, und Herausgeber Pierre Horn eng mit Freunden aus Italien ab, welche Motive und Sprüche gut ankommen. Tiere, besonders Katzen, sind bei den Italienern besonders beliebt. Blumenmotive sind im Sehnsuchtsland der Deutschen übrigens nicht so gefragt. Bei den Botschaften steht „amici“ – Freundschaft – also nicht „amore“, ganz oben auf der Liste. Erst neulich bekam Birke Vöhringer eine Anfrage per Mail, ob sie nicht mal eine Karte mit einem schlichten „Danke“ versehen könnten. Das geht selbstverständlich. Und bald wird die Grazie-Karte in Italien erhältlich sein.

Die Liebe zu Land und Leuten brachte Birke Vöhringer überhaupt erst auf die Idee zu L'isola di carta. Ausgangspunkt war ein Praktikum in Rom und viele Jahre später entstand bei einer Party in Palermo dann der Name für den Verlag. Die italienischen Freunde waren begeistert. Wir Italiener schreiben ja nicht so gerne, dann ist es toll, dass schon etwas auf der Karte steht, war der Tenor. Mit viel Enthusiasmus machten sich die gelernte Buchhändlerin und der Wirtschaftsinformatiker ans Werk. Anfangs haben sie sogar noch selbst fotografiert, jetzt wird auch schon mal in den Bilderdatenbanken geguckt. In den vergangenen zehn Jahren sind so 54 unterschiedliche Postkarten entstanden – genug, um einen Ständer zu bestücken.

Schon gewusst? Auch folgende Produkte kommen aus Bielefeld!



EN