Die Schallmauer fürs Büro

nonoiz acoustic elements sorgen ohne baulichen Aufwand für eine gute Akustik

Im Büro wird Kommunikation großgeschrieben, aber das ständige Stimmengewirr durch Gespräche und Telefonate kann der Belegschaft ganz schön zusetzen. Wo viele Menschen auf engem Raum zusammenarbeiten, entsteht eine Geräuschkulisse, die Konzentration und Leistungsfähigkeit beeinträchtigt. Besserung verspricht ein guter Schallschutz – und der lässt sich mit nonoiz acoustic elements ganz einfach ins Regal stellen!

nonoiz acoustic elements nutzen die Fläche von Ordnerrücken, um aus Regalen und Raumtrennern echte „Leisemöbel“ zu machen: Ein patentiertes Akustikvlies und speziell darauf abgestimmte Lochgrößen sorgen in ihrer Kombination für einen idealen Strömungswiderstand und damit für eine optimale Schallabsorption. Zertifiziert durch das Berliner Akustikbüro Krämer & Stegmaier, erreichen nonoiz acoustic elements im Frequenzbereich der menschlichen Stimme Alpha-s Werte im Bereich von 0,65 bis 0,71 und sind damit bei niedrigen Kosten, geringem Aufwand und größter Flexibilität eine ideale Ergänzung zu Teppichböden oder Akustikplatten.

Standardmäßig sind nonoiz acoustic elements als Ordner, als Ordner mit Rückseite für freistehende Regale sowie als dekorative Würfel erhältlich. Denkbar sind aber noch viele weitere Einsatzmöglichkeiten, denn die nonoiz-Technik kann prinzipiell in jede Form umgesetzt und individuell gefertigt werden.

Der schallabsorbierende Ordner ist eine Idee aus dem Hause IP Adelt, seit über 60 Jahren einer der führenden Entwickler und Produzenten von Präsentations- und Werbeprodukten. Über 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kreieren für jährlich weit über 2.000 Kunden individuelle Artikel in Maßanfertigung. Die persönliche Beratung genießt höchsten Stellenwert – ergänzt um Services wie Musterbau, Logistik und Entsorgung.

Infos zum Unternehmen »

Schon gewusst? Auch folgende Produkte kommen aus Bielefeld!



EN