Stabil, dicht und flexibel

Führende Agrar- und Baumaschinenhersteller ordern Systemschläuche in Bielefeld 

Hängen wir Autofahrer hinter einem Feldhäcksler oder Mähdrescher fest, ohne überholen zu können, kommt in der Regel wenig Freude auf. Vielleicht tröstet es beim nächsten Mal, sich die Vorzüge der fahrenden Riesen bewusst zu machen: Agrarmaschinen sind zur Absicherung der Nahrungsmittelversorgung zwingend erforderlich und – aus technischer Sicht – eine hochkomplexe, spannende Angelegenheit!

Motoren von Agrarmaschinen müssen einem hohem Betriebsdruck und extremen Betriebstemperaturen standhalten. Konventionelle Anschlusselemente stoßen da schnell an ihre Grenzen. Die MöllerWerke GmbH aus Bielefeld betreibt seit vielen Jahren eine konsequente Material-, Produkt- und Verfahrensentwicklung auf dem Gebiet der Druck- und Ansaugschläuche für Agrar- und Baumaschinen. Hersteller wie Claas, John Deere, AGCO-Fendt und viele andere machen sich diese Kompetenzen zunutze.

Entwickelt wurde eine Materialkombination für Wellschläuche mit einem V-Schellenanschluss, der ein Abrutschen der Schlauchverbindung sicher verhindert. Die Druck- und Formstabilität des Schlauches, die Gasdichtheit, die Temperaturverträglichkeit sowie eine ausreichend große Möglichkeit der Bewegungsaufnahme sind durch eine geschickte Materialauswahl beherrschbar.

Die MöllerWerke GmbH, die auf eine fast 380-jährige Industriegeschichte zurückblicken kann, stellt neben den Systemschläuchen auch vielfältige andere Produkte her: Führungsbahnabdeckungen für Werkzeugmaschinen, Fahrmotorbelüftungsbälge, Kühlturmmanschetten für Kraftwerke, Kompensatoren und – auf einer der modernsten Anlagen der Welt namens Tauchperform® – Kunststoffformteile für die Medizintechnik, die Elektrotechnik, die Hydraulik und Pneumatik. 

Infos zum Unternehmen »

Schon gewusst? Auch folgende Produkte kommen aus Bielefeld!



EN