virtion schafft die Infrastruktur für interaktives Fernsehen

TV-Werbung aus der Cloud

Produkte

Zum Superbowl in den USA demonstrierte Modehändler H&M das Shopping der Zukunft: Mit der Fernbedienung ihres Smart-TVs konnten Kunden die von David Beckham beworbene Unterwäsche kaufen, ohne dafür das Programm zu verlassen. Der als „TV-ID“ bezeichnete Service läuft auf einer in Bielefeld designten Plattform: Der IT-Dienstleister virtion unterstützt damit das Hamburger Unternehmen Teveo Interactive, den Spezialisten für 1:1-Kommunikation im interaktiven Fernsehen.

TV-ID verbindet sämtliche Stärken des Massenmediums TV mit den Dialogmöglichkeiten des Internets. Werbetreibende, Sender und E-Commerce-Unternehmen können die Fernsehzuschauer identifizieren, persönlich ansprechen und Bezahlinhalte direkt abrechnen. Entscheidend für den punktgenauen und sicheren Betrieb der Plattform ist eine flexible IT-Landschaft „Made in Bielefeld“.

virtions Ansatz beruht auf Server-Virtualisierung, sprich, auf der Möglichkeit, die Serverlandschaft im virtion-eigenen Rechenzentrum jederzeit kurzfristig und bedarfsorientiert zu erweitern. Damit war TV-ID in seiner Start-up-Phase hervorragend ausgestattet und zugleich zukunftsfähig aufgestellt. Der Zugriff auf die Plattform ist sowohl bei hohen Zugriffszahlen als auch bei Hardwareausfällen sichergestellt. Überdies verfügt virtion als einer von wenigen Anbietern in Deutschland über eine umfassende Zertifizierung aller sicherheitsrelevanten Aspekte seiner IT-Infrastrukturen und Geschäftsprozesse.

Das Portfolio der virtion GmbH umfasst die gesamte IT-Infrastruktur, erstreckt sich über den Betrieb von Netzwerken, Servern, Systemen und Applikationen und bezieht auch den Support mit ein. Mit 5 Mitarbeite

Noch mehr Produkte & Dienstleistungen