Moderne Eingangskontrolle

Designpreis für Türmanagementsystem von Schüco aus Bielefeld

Das Schüco Door Control System (DCS) ist ein modular aufgebautes und komplett profilintegriertes Türmanagementsystem, das anspruchsvolles Design mit neuester Technik kombiniert und mit dem iF product design award 2012 ausgezeichnet wurde. Es ist für Neubau- und Renovierungsobjekte gleichermaßen geeignet und bietet mit den Funktionen Zutrittskontrolle, Fluchttürsicherung  und Türkommunikation flexibel steuerbare Begehbarkeit von Türen.  

Das Portfolio der Systemkomponente Zutrittskontrolle beinhaltet Kartenleser, Tastatur und Fingerprint-Modul. Die einzelnen Elemente werden ebenso wie die Elemente der Fluchttürsicherung (Schlüsselschalter, Nottaster und dazugehöriges Hinweisschild) und der jeweiligen dazugehörenden Steuereinheit in den Schüco DCS-Pfosten integriert. Dabei werden auch ergonomische Kriterien berücksichtigt: Die Komponenten zur Fluchttürsicherung befinden sich auf einer Höhe von ca. 1,30 Meter und sind damit auch für Rollstuhlfahrer problemlos erreichbar.

Zur Türkommunikation gibt es seit 2013 drei neue Module: Videokamera, Lautsprecher und Mikrofon. Hinzu kommen Klingel-Module in unterschiedlichen Ausführungen sowie ein hinterleuchtetes Modul zur Aufnahme der Hausnummer. Abgerundet wird das Systemprogramm durch die Module Bewegungsmelder und Näherungstaster.

Schüco in Bielefeld steht für Systemlösungen für Fenster, Türen, Fassaden und Solar. Mit ihrem weltweiten Netzwerk aus Partnern, Architekten, Planern und Investoren realisieren die Bielefelder nachhaltige Gebäudehüllen.

Infos zum Produkt

Infos zum Unternehmen »

Schon gewusst? Auch folgende Produkte kommen aus Bielefeld!



EN