Optimieren Sie noch?

Digitaler Prüfstand für Gebäudeperformance hat die Gebäudetechnik im Griff

Die Gebäudetechnik hat sich deutlich weiterentwickelt. Neben großen Potenzialen durch integrale und nachhaltige Konzepte beweist die Praxis: auch innovative Konzepte bieten optimale Performance nur bei Umsetzung mit hoher Qualität. Qualitätsmanagement ist für die Gebäudeperformance heute entscheidend. Im Gegensatz zur industriellen Produktion ist dies auf dem Bau jedoch nur schwer umzusetzen. Insbesondere die Gebäudeautomation – das zentrale Nervensystem moderner Gebäude – wird heute in der Regel kaum auf Qualität geprüft, da die dynamischen Funktionen der Anlagen nicht beschrieben werden können.

Der digitale Prüfstand für Gebäudeperformance setzt genau hier an und prüft Anlagenfunktionen detailliert, kostengünstig und mit minimalem Aufwand: Anhand der Planungsunterlagen und der Betriebsdaten, die zum Beispiel in der Gebäudeleittechnik erfasst werden, kann direkt in der Software eine prüffähige Beschreibung der Gebäudeautomation erstellt werden. Der synavision-Algorithmus gleicht die Betriebsdaten mit der Spezifikation ab und liefert auf Knopfdruck eine ganzheitliche Performance-Analyse der Gebäudetechnik.

Die Prüfservices unterstützen Bauherren und Gebäudebetreiber, die Gebäudenutzern ein bestmögliches Raumklima bei geringstem Energieverbrauch bieten wollen. Alternativ können Fachplaner die Software von synavision auch selbstständig nutzen und ihren Kunden nachweisbare Qualität von der Planung bis zum Bestand bieten.

Das Unternehmen synavision mit Sitz in Bielefeld wurde 2010 gegründet und beschäftigt ein rund zehnköpfiges Team mit langjähriger Erfahrung auf den Feldern Baugewerbe und Software Engineering. Im Rahmen des EU-Projekts QUANTUM bildet die Software von synavision den Grundstein für eins der größten Forschungsprojekte zum Thema Qualitätsmanagement für Gebäudeperformance in Europa.

Schon gewusst? Auch folgende Produkte kommen aus Bielefeld!



EN