Residieren auf die feine Hamburger Art

Hotel Vier Jahreszeiten mit Stoffen und Polstermöbeln aus Bielefeld

Prinz Heinrich von Preußen und Thomas Mann logierten hier. Maria Callas kam mit Aristoteles Onassis und der langjährige Stammgast Sir Peter Ustinov hinterließ ein respektvolles „… it is better than ever“ im ledernen Gästebuch. Seit 1897 ist das luxuriöse Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten in Hamburg der Inbegriff europäischer Grandhotellerie. Die passenden Materialien zur Modernisierung der 156 Zimmer und Suiten fanden die Designer u. a. in den facettenreichen Kreationen der Bielefelder JAB ANSTOETZ Group.

Statt oberflächlichem Prunk erwartet den Gast im Fünf-Sterne Haus an der Binnenalster höchster Komfort im kleinsten Detail. Folgerichtig kamen für die Auffrischung der Räume ausschließlich exquisite Materialien in Frage. So wurden beispielsweise die Polstermöbel für die Suiten von BW Bielefelder Werkstätten als Sonderanfertigung aufgelegt und Stück für Stück von Hand gearbeitet. Für die Fensterdekorationen wurden edle Seidenstoffe gewählt und mit aufwändigen Einfassungen versehen. Dazu kombiniert sind gepolsterte Betthäupter aus hochwertigem Velours, aufwändig gearbeitete Tagesdecken und passende Kissen. Gefertigt wurden die textilen Meisterstücke vom JAB ANSTOETZ Atelier.

Der Name JAB ANSTOETZ steht seit 1946 für stilvolles Wohnen mit edlen Stoffen. Gegründet von Josef Anstoetz in Bielefeld – daher auch die Initialen JAB – wird das Familienunternehmen heute in dritter Generation von Ralph, Stephan und Claus Anstoetz sowie von Chris-Jacob Schminnes geleitet. Weltweit arbeiten mehr als 1.500 Menschen für die in mehr als 80 Ländern vertretene Unternehmensgruppe, zu der unter anderem die Töchter JAB ANSTOETZ Flooring, BW Bielefelder Werkstätten, ipdesign, Chivasso, Gardisette, Soleil Bleu und Carpet Concept gehören.

Infos zum Produkt

Infos zum Unternehmen »

Schon gewusst? Auch folgende Produkte kommen aus Bielefeld!



EN