9. Juni 2020
Neue App hilft beim Registrieren der Besucher und Gäste

bpi solutions bringt App für die Registrierung von Besuchern gemäß Covid-19 auf den Markt

Unternehmensnews

bpi solutions gmbh & co. kg, Spezialist in Sachen Digitalisierung aus Bielefeld, stellt eine neue App vor, die in Betrieben und Einrichtungen hilft, die von den Behörden geforderte Registrierung der Besucher und Gäste, zu vereinfachen. Damit werden die Gästeinformationen kontaktlos, digital, schnell und vor allem DSGVO-konform erfasst.

Die Lockerungen sind da: Immer mehr Menschen besuchen wieder Geschäfte, Restaurants, Kneipen und Betriebe. Es ist oft nicht einfach die zusätzlichen Bestimmungen umzusetzen. Dabei unterstützt die neue App bpi-tyg (Track your Guest). Die App funktioniert auf allen Plattformen, vom Handy bis zum Desktop, und registriert die Gäste beim Besuch des Betriebs.

Die App ist leicht zu bedienen. Die Erfassung für die Besucher erfolgt ohne eine Installation über ein einfach zu benutzendes Web-Formular. Die Besucher scannen den QR-Code ein, tippen einmal ihre persönlichen Daten ein und die Daten werden für den jeweiligen Betrieb übersichtlich in einer Liste abgelegt. Die Übertragung der Daten erfolgt sicher per SSL-Verschlüsselung. Die einmal erfassten Daten können in allen Institutionen, Einrichtungen und Gastronomiebetrieben zum Ein- und Aus-Checken genutzt werden, die TYG unterstützen.

Alle Informationen werden nach den gesetzlichen Bestimmungen im Rechenzentrum vorgehalten und nach Ablauf der Verwahrungsfrist gelöscht. Für die Betreiber entfällt die manuelle Erfassung auf Papier, die Erfassung erfolgt kontaktlos digital. Die Besucherliste ist übersichtlich und die Aufbewahrung der Nachweise ist sichergestellt.

Für den Gastronomiebereich hat bpi zusätzlich weitere Erleichterungen für das Tagesgeschäft in die App integriert. So können neben der DSGVO-konformen Registrierung die Gäste mit der App sofort an einen Tisch zugewiesen werden. Ferner kann der Gastronom vorhandene Speisekarten einfach in der App zur Verfügung stellen. Auch für den Gast stellt die App eine Vereinfachung des Restaurantbesuchs dar. Mit einem Klick kann er jederzeit den Kellner rufen. Dem Gastronom wird sofort in der App signalisiert, dass der Gast am Tisch seine Wahl getroffen hat und eine Servicekraft wünscht. Mit dem Quittieren des Signals ist der Vorgang abgeschlossen. Das gleiche Prinzip stellt die App für den Bezahlprozess zur Verfügung. Der Gast drückt einen zweiten Button und signalisiert dem Gastronom seinen Wunsch zum Bezahlen. Der Gastronom quittiert, schickt eine Servicekraft an den betreffenden Tisch. Kurz darauf kann er den Tisch neu vergeben.

Unternehmen melden sich direkt unter www.bpi-tyg.de an

oder registrieren sich per QR-Code.

Als registriertes Unternehmen können Sie

die App 14 Tage kostenlos testen.

„Eine digitale Lösung bietet viele Vorteile:
Durch die Erfassung der Daten mit dem eigenen Smartphone entfällt das Papierformular und der gesamte Vorgang ist zudem hygienischer. Es entsteht kein weiterer Aufwand durch Erfassung, Speicherung und fristgemäße Löschung der Daten“

Mehr zum Unternehmen
Noch mehr News & Storys aus Bielefeld