12. Januar 2021
Kollektion Frühjahr/Sommer 2021

JAB ANSTOETZ Fabrics präsentiert Dekorationsstoffe aus der schadstofffreien OceanSafe Technologie

Unternehmensnews

Mit der Frühjahrskollektion 2021 setzt die JAB ANSTOETZ Group einen weiteren Meilenstein bezüglich Kreislaufwirtschaft und Nachhaltigkeit. So führt JAB ANSTOETZ Fabrics Dekorationsstoffe und Gardinen der Marke NATURE PROTECT auf dem Markt ein, die mit Hilfe der OceanSafe Technologie gefertigt werden. Damit erweitert das Unternehmen die Wahlmöglichkeiten seiner Vertriebspartner und der Verbraucher, Textilien einzusetzen, die zu 100 Prozent biologisch abbaubar sind. Sie erfüllen die Anforderungen des Zertifikats Cradle-to-Cradle Certified™ Gold – beim Faktor Materialgesundheit sogar für Cradle-to-Cradle Certified™ Platin. „Wir möchten Veränderungen in der Textilbranche anstoßen und mit voller Kraft vorantreiben.

Den Kreislauf des Lebens stärken

Dass aus unseren Produkten Nährstoffe für künftige Generationen entstehen, setzt unseren Nachhaltigkeitsanspruch am konsequentesten um“, sagt Claus Anstoetz, Geschäftsführer JAB ANSTOETZ Group. So ist es das erklärte Ziel der Unternehmensgruppe aus Bielefeld mit der Erweiterung des Sortiments um schadstofffreie Textilien einen Umdenk-Prozess einzuleiten und einen positiven Effekt für Mensch und Umwelt zu erzielen. „Wir sehen in OceanSafe™ DAS Qualitätssiegel im Bereich der nachhaltigen Textilindustrie“, so Claus Anstoetz.

Die Designsprache der neuen Marke ist von der Natürlichkeit und Authentizität der verwendeten Materialien inspiriert. Sie übersetzt den Wunsch nach einem naturverbundenen Lebensstil in eine bewusst reduzierte Materialästhetik. Entsprechend ausgewogen und natürlich ist auch die Farbpalette. Sie umfasst überwiegend helle und pastellige, aber auch ausdruckstarke Farbnuancen. NATURE PROTECT Stoffe sind hautfreundlich und waschbar. Gleichzeitig erfüllen sie weitere wichtige Funktionalitäten wie Pflegeleichtigkeit und Lichtechtheit.

Lebensgrundlage schaffen

Für die Dekorationsstoffe von NATURE PROTECT wird das Cradle-to-Cradle® Prinzip angewendet. Produkte, die nach diesem Prinzip hergestellt werden, können nach Gebrauch ohne schädliche Rückstände kompostiert werden. Im Unterschied zum Recycling, bei dem Teile eines Produkts aufbereitet und wiederverwendet werden, steht bei NATURE PROTECT bereits bei der Entwicklung die Kreislauffähigkeit aller Bestandteile nach dem Gebrauch im Mittelpunkt.

NATURE PROTECT Stoffe sind für den biologischen Kreislauf nicht nur unbedenklich, sondern schaffen einen Mehrwert. Produkt- und Prozess-Chemikalien wie Färbemittel und Additive sind sicher für biologische Kreisläufe. Durch Schließung dieser Kreisläufe wird Humus geschaffen, der Lebensgrundlage für kommende Generationen bilden kann. Neben der Kreislauffähigkeit der Kollektion NATURE PROTECT liegt der Fokus auf sicheren und fairen Arbeitsbedingungen und den Regeln der Corporate Social Responsibility (CRS).

Auch wird auf sparsamen Wasserverbrauch, kurze Transportwege und den Einsatz erneuerbarer Energien geachtet. Produkte der Marke NATURE PROTECT unterliegen neben den Anforderungen des Zertifikats Cradle-to-Cradle® Gold der Auditierung durch weitere Experten, etwa von Global Organic Textile Standard (GOTS) oder FairWear.

Der Ästhetik der Natur folgen

NATURE PROTECT besteht aus biologisch abbaubaren Naturfasern wie der „Kleopatra“-Baumwolle. Sie stammt aus der Südtürkei, wo seit über 2000 Jahren im Einklang mit der Natur biologische Baumwolle angebaut und nur einmal pro Jahr geerntet wird. Die restliche Wertschöpfung – Spinnerei, Weberei und Ausrüstung – erfolgt in einem Umkreis von nur 40 Kilometern. Hinzu kommt ein biologisch abbaubarer Polyester-Ersatz.

Die transparenten Qualitäten der Marke NATURE PROTECT, die überwiegend aus abbaubarem Polyester bestehen, beeindrucken durch Formstabilität und Pflegeleichtigkeit. Für die Konfektion der Stoffe steht biologisch abbaubares Zubehör wie Bänder und Nähgarn zur Verfügung. KLEOPATRA ist ein feinfädiger Uni-Perkal aus 100 Prozent ökologischer Baumwolle (kontrolliert biologischer Anbau, plus zusätzlich GOTS zertifiziert).

Schon die ägyptische Königin Kleopatra soll die Baumwolle aus der Südtürkei für ihre Segelschiffe genutzt haben. Das Gewebe gefällt durch seine authentische Ausstrahlung und den weichen natürlichen Griff.

Mit einer zarten Panama-Struktur macht Uni SUBSTANCE auf sich aufmerksam. Er besteht wie KLEOPATRA aus OceanSafe Bio-Baumwolle. FLOW, ein leichter Uni, kann aufgrund der Atlas-Satin-Bindung auf seiner glänzenden oder matten Seite eingesetzt werden.

Das Mischgewebe besteht aus 60 Prozent OceanSafe Polyester und 40 Prozent OceanSafe Bio-Baumwolle. Der Satin-Fond findet auch bei Jacquard NATURAL DESIRE Anwendung, den zusätzlich ein plastisches und sehr naturalistisches Allover-Blattmotiv schmückt.

FAIR, ein Jacquard mit aufgelockertem Waben-Dessin, ist beidseitig verwendbar: zurückhaltend matt wirkt die Vorderseite, elegant mit dem leicht glänzendem Fond die Rückseite. Transparent, formstabil und pflegeleicht – so lauten die Eigenschaften von CLOSED CIRCUIT, ein universell einzusetzender Marquisette.

Das lässige Gitternetz gibt es in drei Farben: Ecru, Creme und in hellem Grau. Inbetween CLOSED CYCLE eignet sich als feiner, weich fließender Batist für klassische und auch moderne Einrichtungen. Seinen natürlichen Look unterstreicht die pastellige Farbpalette. Eine matte und sportive Optik zeichnet CLOSED SYSTEM aus. Den modernen großzügigen Crash gibt es in 12 Farben. Seine luftig leichte Aussage verleiht ihm das Aussehen eines Modestoffs.

Bei diesem Text handelt es sich um eine Pressemitteilung Dritter. Für den Inhalt zeichnet sich die WEGE mbH nicht verantwortlich.

Mehr zum Unternehmen
Noch mehr News & Storys aus Bielefeld