WANN KOMMST DU NACH BIELEFELD?

Fabian Räker

Video

Wie hat dein Weg dich zu formdrei geführt?

„Ich bin während einer Praxisphase meiner damaligen Ausbildung vor acht Jahren zum ersten Mal auf formdrei gestoßen und ziemlich schnell war von beiden Seiten klar: das passt! Es folgte ein duales Studium sowie ein berufsbegleitendes Master-Studium im Bereich Marketing und Vertriebsmanagement. Neben meiner 40-Stunden-Woche habe ich dann nach Feierabend und natürlich am Wochenende gebüffelt, was eine enorme Doppelbelastung und somit eine harte Zeit bedeutete. Ohne die Unterstützung vom Unternehmen hätte ich es wahrscheinlich nicht gepackt, das war einfach klasse. Ich bin mir nicht sicher, ob ich mich erneut für diesen harten Weg entscheiden würde, bin jedoch im Nachhinein stolz, es geschafft zu haben und bin froh darüber, in meinem Alter schon so viel wertvolle Berufserfahrung gesammelt zu haben.

Worauf kommt es beim perfekten Messestand an?

Das lässt sich so pauschal natürlich nicht sagen und hängt ganz von der Branche, den Produkten oder Dienstleistungen und natürlich der Unternehmensphilosophie ab. Grundsätzlich kann man sagen, dass eine gesunde Mischung aus zielgerichteter Präsentation und Kommunikation eine wesentliche Rolle spielt. 

Was sind die beliebtesten oder häufigsten Fehler?

Bereits im Vorfeld der Messe werden oftmals keine klaren Ziele definiert und die Messe nicht ausreichend von den Ausstellern beworben. Auf dem Messestand selbst ist leider in großer Regelmäßigkeit ein klassischer „Information Overload“ zu beobachten: Nach dem Prinzip der eierlegenden Wollmilchsau versuchen die Aussteller, möglichst viele Produkte auf immer kleiner werdenden Flächen zu präsentieren aber verzichten gleichzeitig nur ungern auf die weiteren Standbauelemente. Hinzu kommt, dass das Messepersonal oft nicht hinreichend geschult ist und demnach vor Ort nicht einheitlich und zielgerichtet arbeitet.

Wie kann man es besser machen?

Bei uns steht ganz klar der Messeerfolg des Ausstellers im Vordergrund. Dieser kann je nach Kunde ganz unterschiedlich aussehen: Von Neukundengewinnung über eine gezielte Produktneuvorstellung bis hin zu Verkaufsabschlüssen oder aber auch einer Imagefestigung bzw. Imageverbesserung. Unabhängig davon führen wir vorab ein ausführliches und beratendes Gespräch mit dem Aussteller und sprechen offen über die konkreten Messeziele. Auf dieser Basis wird dann bei uns ein ganzheitliches zielorientiertes Konzept aufgebaut. In dem Zuge weisen wir den Aussteller darauf hin, dass der Messeauftritt als Teil des ganzheitlichen Marketings zu betrachten ist und flankierende Marketing-Aktivitäten aufeinander abgestimmt werden sollten. Darüber hinaus heben wir die große Bedeutung des Standpersonals hervor.  Die Messe-Crew ist als Top-Software zu betrachten und ist vor der Messeteilnahme umfassend zu schulen. Daher bieten wir den Kunden auch Messevorbereitungsseminare an, in welchen die Messe-Crew optimal auf die Messe sowie deren Besucherstruktur vorbereitet wird. Denn ohne ein gutes Team kann die Hardware, der Messestand, noch so gut sein und trotzdem nicht den gewünschten Erfolg erzielen.

Was zeichnet formdrei in diesem Bereich besonders aus?

Wir können ein Gesamtpaket liefern, das über die normalen Anforderungen eines Messestandes hinausgeht. Wir sind mit einer eigenen Produktion inklusive hausinterner Tischlerei äußerst flexibel aufgestellt und können auch kundenspezifische Sonderanfertigungen problemlos umsetzen. Zudem haben wir einen großen Fundus an Mietmaterialien im Angebot. Dabei handelt es sich u.a. um sehr modulare Systeme, die man beliebig ändern und erweitern kann Somit können wir unseren Kunden sehr kosteneffiziente und nachhaltige Messestand-Pakete schnüren. Auch personell sind wir gut aufgestellt: Mit einem gut ausgebildeten 50-Mitarbeiter/innen starken Team aus den Bereichen Architektur, Vertrieb/Marketing, Einkauf, Grafik, AV-Technik, Lager/Logistik, Tischlerei, Projektleitung und Veranstaltungstechnik haben wir für alle erforderlichen Gewerke kompetente Fachleute. So können sich die Aussteller auf einen reibungslosen Projektdurchlauf verlassen – von dem ersten beratenden Gespräch bis hin zur Übergabe des fertigen Messestandes vor Ort.

Zum Schluss ein Blick in die Zukunft. Was glauben Sie wie wird sich die Messe entwickeln? 

Ich gehe davon aus, dass uns Messe auch in Zukunft noch begleiten werden. Aufgrund zahlreicher Vorteile wie die persönliche Kommunikation und das Produkterlebnis mit allen Sinnen bieten Messen vielen anderen Marketing-Instrumenten gegenüber einem Mehrwert, den man nicht unterschätzen darf. Messen werden zwar nicht aussterben, sich jedoch stark wandeln. Das ist bereits heute zu beobachten: Die klassischen Messeauftritte werden zunehmend erlebnisorientierter und bedienen sich vor dem Hintergrund der Digitalisierung immer mehr innovativer Techniken wie Augmented Reality. Ein ebenso nicht zu verachtender Faktor ist das Thema Nachhaltigkeit, welches zunehmend bedeutsamer wird. Immer mehr ausstellende Unternehmen verlangen einen entsprechenden Nachweis für nachhaltiges Wirtschaftens seitens des Messebauers. Wir lassen uns bereits seit sechs Jahren in dem Bereich vom Fachverband rezertifizieren und tragen stolz den Titel „Sustainable Company“. Damit wir auch in Zukunft gut aufgestellt sind, stellen wir uns abseits der Messeplätze breiter auf und realisieren in dem Zuge auch andere Veranstaltungen wie Jahreshauptversammlungen, Jubiläumsfeiern, Roadshows und Outdoor-Events für unsere Kunden.

Mehr Infos zu formdrei Messe und Event GmbH
Noch mehr Karriere-Storys aus Bielefeld