Linolsäure hilft bei trockener Haut

Linola: Schutz für die Hautbarriere

Produkte

Die Haut ist eines unserer größten Organe. Sie ist ein echtes Wunderwerk und reagiert bei Kälte oder Ekel mit Gänsehaut oder kühlt uns bei Hitze mit Schweiß. Außerdem schützt sie vor dem Eindringen von Keimen und Bakterien und sorgt dafür, dass wir nicht austrocknen. Bei diesen täglichen Belastungen benötigt sie aber manchmal mehr Aufmerksamkeit: Besonders wenn die Schutzbarriere durchlässig wird – sei es in Folge des Alters, wegen zu häufigen Waschens, Duschens oder der Neigung zu Neurodermitis. Dann fehlen oft Linolsäuren, die ein wichtiger Bestandteil gesunder Haut sind.

Hier hat das Bielefelder Unternehmen Dr. Wolff bereits in den 30er Jahren eine patente Lösung unter der Marke Linola entwickelt. Die Produkte enthalten diesen essenziellen Wirkstoff und unterstützen somit die Regeneration der Hautbarrieren. Für unterschiedliche Hauttypen gibt es entsprechenden Pflegeprodukte und auch für die Babys und Kleinkinder bietet Little Lino hochverträgliche Schutz- und Pflegeprodukte.

Komplettiert wird die Range durch eine Hygiene-Serie.

Übrigens: Die Haut wird durch das Eincremen eben nicht „faul“ und stellt die körpereigene Fettproduktion ein. Im Gegenteil: Wer seine Haut regelmäßig pflegt, unterstützt sie bei der Herstellung ihrer wichtigen Schutzschicht. So kann man sich in der eigenen Haut rundherum wohlfühlen.

Weitere Informationen zum Partner
Noch mehr Produkte & Dienstleistungen