1. November 2020
Magazin 2020 Das kommt aus Bielefeld

Bielefeld macht Sinn

DKAB

Die siebte Ausgabe von „Das kommt aus Bielefeld“ ist erschienen. Unter der Überschrift „Bielefeld macht Sinn“ geht es in den Beiträgen und Interviews des neuen Magazins um zweierlei: Zum einen wird in Bielefeld sinnvoll und sinnstiftend gewirtschaftet und gearbeitet. Und zum zweiten ergibt es Sinn, in unsere lebenswerte Stadt zu kommen, hier zu bleiben oder sich neu anzusiedeln – sowohl für Unternehmen, Start-ups als auch für Studierende, Fachkräfte und junge Talente. Und auch grundsätzlich gilt, wie Oberbürgermeister Pit Clausen in seinem Vorwort feststellt: „In einer sich rasant verändernden Zeit sind die Menschen zunehmend auf der Suche nach mehr Sinn im Leben und möchten etwas Sinnstiftendes leisten.“

Wie sich Wirtschaft weiterentwickelt und mit den großen Herausforderungen der Zeit umgeht, diskutierten für das Magazin Wilhelm A. Böllhoff, geschäftsführender Gesellschafter der Böllhoff-Grupp, Hanna Drabon, Mitglied der Geschäftsleitung von comspace, Dominik Gross, CFO der Founders Foundation, Michael Heicks, Intendant der Bühnen und Orchester der Stadt Bielefeld, Dr. Fabian Schühle, Geschäftsführender Gesellschafter der Anker Kassensysteme GmbH und Kathrin Stühmeyer-Halfar, Gesellschafterin und Geschäftsführerin der Halfar System GmbH.

Eine Vorreiterrolle in puncto nachhaltiges Wirtschaften nimmt das Bielefelder Unternehmen Schüco ein. Als Technologieführer für Gebäudehüllen und weltweit bekannt für Fenster, Türen und Fassaden möchte Schüco bis 2040 klimaneutral sein. Andere Wege zu gehen, gehört für das Unternehmen ebenso dazu wie Projekte ganzheitlich von A bis Z zu Ende denken und Neues zu probieren. Der Weg zu einer wirksamen Nachhaltigkeit ist nicht immer einfach, wie das Gespräch mit Henning Jünke, Head of Sustainabiltiy und Pressesprecher Thomas Lauritzen zeigt.

Darüber hinaus geht es im Interview mit Nadine Trautwein, Geschäftsleitung der HUNTER International GmbH, im aktuellen Magazin um die Wachstumsstrategie des Bielefelder Familienunternehmens. Es gehört zu den führenden Unternehmen der Heimtier-Industrie und produziert ausschließlich in Bielefeld. Ebenfalls innovativ agiert die Bielefelder Traditionsbäckerei Lechtermann-Pollmeier. Den nachhaltigen Unternehmenserfolg treibt Thomas Pollmeier voran, der mit einem Freestander-Konzept neue Wege geht, gern über den Tellerrand schaut und offen für Zukunftsthemen ist.

Auch die neue Medizinische Fakultät OWL an der Universität Bielefeld macht Sinn, da sie den medizinischen Nachwuchs sichert und zukunftsfähige Konzepte für die gesundheitliche Versorgung entwickelt. Im Winter 2021/22 soll der erste Studienjahrgang starten. Bis dahin treibt Professorin Dr. med. Claudia Hornberg als Gründungsdekanin mit ihrem Team den Aufbau voran.

Bielefeld ist – nicht erst seitdem Arminia Bielefeld wieder in der ersten Liga spielt – ein Place to BI. Denn diejenigen, die in Bielefeld arbeiten, finden auch beste Voraussetzungen, um hier zu leben. So bringen aktuelle Bielefelder Bauprojekte den Wohnungsbau voran und schaffen Raum für zukunftsfähiges Wohnen. Willkommen in der Großstadt im Grünen, die mit urbanen Qualitäten punktet. Das Magazin ist mit einer Auflage von 130.000 Exemplaren erschienen und war den beiden Bielefelder Tageszeitungen beigelegt sowie überregional in der Süddeutschen Zeitung in Teilen NRWs und Niedersachsens, der Metropolregion Rhein-Main, Berlin und Hamburg.

Noch mehr News & Storys aus Bielefeld