18. Februar 2021
Oltrogge ist mit einem Showtruck bundesweit auf Tour

Drucklufttechnik für alle Anwendungsbereiche live vor Ort

Unternehmensnews

Aufgrund der aktuellen Einschränkungen sind auch bei Oltrogge – dem Technik-Partner in den Bereichen Oberflächen- und Drucklufttechnik sowie Werkzeugmaschinen – persönliche Termine beim Kunden nur unter erschwerten Bedingungen möglich. Um seine Industriekunden weiterhin optimal beraten zu können, ist das mittelständische Unternehmen nun mit einem Showtruck in ganz Deutschland unterwegs.

Gerade jetzt registriert Oltrogge, seit über 150 Jahren zuverlässiger Engineering-Partner für technisch anspruchsvolle Industrielösungen, einen hohen Beratungsbedarf bei seinen Kunden. Themen wie Energiemanagement, Förderprogramme für Maßnahmen zur Ressourcenschonung und Zuschüsse bei Investitionen in den Umweltschutz stehen dabei klar im Vordergrund.

Aus diesem Grund haben sich Oltrogge und Druckluft-Partner Atlas Copco etwas einfallen lassen, um ihre Kunden weiterhin sicher und umfassend zu informieren. Gemeinsam präsentieren sie mit einem Showtruck Neuheiten, Chancen und Einsparpotenziale an der frischen Luft direkt vor der Haustür des Kunden. Alle Vorführungen am und im Fahrzeug können problemlos gemäß der aktuellen Hygieneregeln durchgeführt werden.

Der Showtruck ist mit einer kompletten, betriebsbereiten Druckluftstation und allen Peripheriegeräten zur Druckluftaufbereitung ausgestattet. Mit an Bord ist die neueste energie- und ressourcenschonende Drucklufttechnik von Atlas Copco: Dazu gehört unter anderem ein drehzahlgeregelter 11kW Schraubenkompressor (Typ GA 11VSD+) mit neuester Permanent-Magnetmotor-Technologie. Kompressoren, die mit dieser Technologie ausgerüstet sind, sparen im Vergleich zu nicht ausgelasteten Vollast-Leerlaufmaschinen bis zu 50 Prozent Energie ein.

Antworten zu Herausforderungen in der Druckluftaufbereitung, besonders wenn hochqualitative Luft für Produktionsprozesse oder das Lackieren benötigt wird, geben die in der Bordinstallation verbauten Trockner und Hochleistungsfilter sowie ein Öl-/Wasserabscheider. Ein wichtiges Element ist die Restölüberwachung durch den OilGuard: Das Messsystem überwacht die Reinheit der Lackierluft nach ISO 8573.1 und zeigt diese kontinuierlich auf einem Display per Ampelsystem an. Eine kleine Anschaffung, die Sicherheit gibt und Lackierergebnisse zuverlässig optimiert.

Speziell im Hinblick auf „Smart Industry“ wird die neueste übergeordnete Steuerung Optimizer 4.0 von Atlas Copco präsentiert, die für eine optimale Regelung von Kompressoren sorgt und den Energieverbrauch minimiert. So wird Energie nachweislich wirtschaftlicher genutzt und Verschwendung vermieden – ganz im Sinne der ISO 50.001. Für zusätzliche Transparenz sorgt der Zugriff auf die bereits grafisch aufbereiteten Daten der eigenen Druckluftstation. Diese sind über ein internetfähiges Gerät überall auf der Welt abrufbar. Diese Transparenz ist besonders für Energieaudits von Bedeutung.

Zur Truck-Ausstattung gehört außerdem ein Stickstoffgenerator der neuesten Generation. Stickstoffgeneratoren ermöglichen eine kosteneffektive, zuverlässige und sichere Vor-Ort-Stickstofferzeugung und eignen sich besonders bei Anwendungen in der Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie, in der Metallverarbeitung sowie in der Elektronikbranche.

Für eine zeitsparende, aber trotzdem 100 Prozent zuverlässige Flächendesinfektion zwischen den einzelnen Besuchern sorgt der SaniSpray. Mit diesem mobilen Flächendesinfektionsgerät lassen sich sowohl große Flächen als auch alle Ecken und Nischen erreichen und im Handumdrehen zuverlässig desinfizieren.

Befüllt ist der SaniSpray mit einem Flächendesinfektionsmittel, das in Sekundenschnelle verdunstet und absolut rückstandslos trocknet – ohne Nachwischen. Interessierte können das Gerät direkt vor Ort testen und bei Gefallen zum aktuellen Showtruck-Sonderpreis mitnehmen. Die Tourdaten der Showtrucks können unter www.oltrogge.de/de/showtruck eingesehen und gern auch individuelle Termin auf dem eigenen Werksgelände vereinbart werden.  

Bei diesem Text handelt es sich um eine Pressemitteilung Dritter. Für den Inhalt zeichnet sich die WEGE mbH nicht verantwortlich.

Mehr zum Unternehmen
Noch mehr News & Storys aus Bielefeld