30. Oktober 2020
Die unverzichtbaren Werte für Rheingans Digital Enabler

Mitarbeiter fair bezahlen – jetzt!

Lasse Rheingans, Foto: Nils Hendrik Müller

Unternehmensnews

Faire Bezahlung, gerechte Behandlung und gleiche Chancen für alle sind für die Rheingans Unternehmensberatung unverzichtbare Werte. Schon das Konzept des 5-Stunden-Arbeitstages gewann den zweiten Platz beim Chefsache Award 2018, der Konzepte, die sich für die Chancengleichheit von Männern und Frauen in der Arbeitswelt einsetzen, belohnt.

Jetzt geht Rheingans noch einen Schritt weiter: Neben der deutschen Versicherung Allianz Deutschland AG und dem größten isländischen Energieunternehmen Reykjavik Energy ist die Rheingans Unternehmensberatung eines der drei Pilotenunternehmen für den Universal Fair Pay Check. Mit diesem Zertifizierungsprozess sollen Lohnlücken zwischen Männern und Frauen geschlossen werden. Unabhängig von der Beschäftigtenzahl ist die Prozessdurchführung an jedem Standort möglich.

Immer noch zu viele Unterschiede im Einkommen

In vielen Unternehmen gibt es noch immer Unterschiede im Einkommen wegen des Alters, des Geschlechts, der Herkunft, der Religion und der sexuellen Orientierung. Nach Prognosen der Internationalen Arbeitsorganisation ILO würde es im jetzigen Tempo noch 70 Jahre dauern, um die bestehenden Lohnlücken zwischen Frauen und Männern zu schließen. „Es ist mir unbegreiflich, auf welcher Grundlage Organisationen im Jahre 2020 überhaupt noch einen Gender Pay Gap dulden“, sagt Gründer und Inhaber Lasse Rheingans.

Er ist stolz darauf, auch hier als Vorreiter vorangehen und an der Beschleunigung des Tempos mitwirken zu können. Mit der Teilnahme am Universal Fair Pay Check setzt sich das Bielefelder Unternehmen für mehr Transparenz bei der Vergütung in Unternehmen ein. „Ich appelliere an Unternehmerkollegen aus aller Welt, sich dem Projekt anzuschließen“, fordert Rheingans auf. Ab sofort können sich Unternehmen beim Fair Pay Innovation Lab für die Teilnahme an der ersten Auszeichnungsrunde bewerben.

Fair Pay Innovation Lab

Die Fair Pay Innovation Lab berät Unternehmen und zeigt Lösungswege auf, wie sich ein Entgeltsystem umsetzen lässt, dass für alle Beschäftigten fair ist: Wer für neutrale, objektive und klischeefreie Strukturen sorgt, lässt keinen Raum für Diskriminierung. So können Einkommensunterschiede wie der Gender Pay Gap, Age Gaps oder Ethnicity Gaps geschlossen werden und ein erneutes Auseinanderklaffen der Lohnlücken verhindert werden. Am Anfang einer Entgeltstrategie steht immer eine Analyse: Auf dieser Basis können passgenau Maßnahmen und Instrumente identifiziert, durchgeführt und nachgehalten werden.

Bei diesem Text handelt es sich um eine Pressemitteilung Dritter. Für den Inhalt zeichnet sich die WEGE mbH nicht verantwortlich.

Mehr zum Unternehmen
Noch mehr News & Storys aus Bielefeld