14. Oktober 2020
Rheingans Digital Enabler-"Der 5-Stunden-Arbeitstag"

Rheingans Digital Enabler ist für den Personalwirtschaftspreis 2020 nominiert

Unternehmensnews

Rheingans Digital Enabler ist als eines von drei Unternehmen in der Kategorie „Leadership“ für den deutschen Personalwirtschaftspreis 2020 nominiert.

Lasse Rheingans wurde schon mehrfach, unter anderem mit dem XING New Work Award und dem Chefsache Award, für seine Einführung des 5-Stunden-Arbeitstages, bei gleichem Urlaubs- und Gehaltsanspruch, ausgezeichnet. Jetzt ist er in der Kategorie „Leadership“ für den Personalwirtschaftspreis 2020 nominiert. Dies hat jetzt eine Jury, die aus den eingegangenen Bewerbungen ihre drei Favoriten ausgewählt hat, entschieden. In dieser Kategorie werden Unternehmen, die zum Beispiel ihre Feedbackkultur neu aufgestellt oder ihre Führungsstrukturen umgekrempelt haben, geehrt. Seit gestern ist das Online-Voting eröffnet, bei dem Jeder bis Freitag für seinen Favoriten abstimmen kann. Das Unternehmen mit den meisten Stimmen gewinnt und bekommt am Freitag den Personalwirtschaftspreis 2020 verliehen.

Der Deutsche Personalwirtschaftspreis zeichnet HR-Managerinnen und HR-Manager aus, die mit innovativen, zukunftsweisenden Projekten die Weiterentwicklung ihres Unternehmens und der Personalfunktion vorantreiben. Er wird vom Fachmagazin Personalwirtschaft in Kooperation mit der Messe Zukunft Personal Europe verliehen und ist einer der
renommiertesten Awards in der HR-Szene.

Rheingans Digital Enabler ist eine Bielefelder Beratung, die mittelständischen Unternehmen bei den Herausforderungen des digitalen und kulturellen Wandels unterstützt: Wir verhelfen Unternehmen zur richtigen Strategie, evaluieren und überarbeiten bestehende (und neue) Geschäftsmodelle, konzipieren und erarbeiten digitale Produkte und Anwendungen, beraten Unternehmen in Change-Prozessen und halten Vorträge und Workshops zu Themen wie
New Work, Digitalisierung und Employer Branding.

Bei diesem Text handelt es sich um eine Pressemitteilung Dritter. Für den Inhalt zeichnet sich die WEGE mbH nicht verantwortlich.

Mehr zum Unternehmen
Noch mehr News & Storys aus Bielefeld