5. Juli 2019
Rheingans Digital Enabler

Rheingans Digital Enabler spendet 2.000 Euro an Fruchtalarm

Unternehmensnews

Lasse Rheingans, Geschäftsführer von Rheingans Digital Enabler, überreichte dem Initiator des Kinderkrebsprojektes „Fruchtalarm“, Marcel Lossie, einen Scheck über 2.000 Euro.

Lasse Rheingans ist aufgrund der Einführung des 5h-Arbeitstages in der Bielefelder Digitalagentur und Unternehmensberatung Rheingans Digital Enabler ein gefragter Vortragsredner – um über seine Vision, die Motive und Hintergründe seiner Idee, Arbeit zu verkürzen, zu sprechen. Das Konzept des 5h-Arbeitstages spiegelt die Werte des Geschäftsführerswider: Er legt großen Wert auf das Wohl seiner Mitmenschen. Deshalb spendet er gerne 2.000 Euro an das Kinderkrebsprojekt „Fruchtalarm“, eine Organisation, die mit einer mobilen Cocktailbar auf Kinderkrebsstationen in Deutschland, in einem fremdbestimmten Alltag, für Abwechslung und besondere Momente sorgt und schwerkranken Kindern und Jugendlichen ein Lächeln ins Gesicht zaubert.

Das Kinderkrebsprojekt „Fruchtalarm“
Das Projekt „Fruchtalarm“ ist 2010 vor dem Hintergrund der persönlichen Betroffenheit des Initiators Marcel Lossie entstanden. Seitdem sind verschiedene Teams auf Kinderkrebsstationen in ganz Deutschland mit einer mobilen Cocktailbar unterwegs und fördern mit individuell selbst gemixten Saftcocktails die Aktivität, Selbstbestimmung und Lebensfreude der schwerkranken Kinder und Jugendlichen.

Rheingans Digital Enabler
Rheingans Digital Enabler begleitet und unterstützt mittelständische Unternehmen bei den Herausforderungen des digitalen Wandels: Wir konzipieren und entwickeln digitale Produkte und Anwendungen, verhelfen Marken zur richtigen Digitalstrategie und halten Workshops und Vorträge unter anderem zu New Work, Digitalisierung und Employer Branding.

Mehr zum Unternehmen
Noch mehr News & Storys aus Bielefeld