Vitrinen und Uhren aus Bielefeld stehen fast überall in Europa

Wegweisend mit Durchblick

Produkte

Die Bahnhöfe in Wien, London, Moskau oder Oslo, der neue Flughafen in Berlin, aber auch die Innenstadt von Westerland auf Sylt oder Hamburg: Vitrinen, Schaukästen und Uhren aus Bielefeld sorgen fast überall in Europa für Durch- und Überblick. An Kirchen, an Schulen, in den Innenstädten, in Museen, auf Flughäfen und in Bahnhöfen. Seit über 35 Jahren stehen ST-Vitrinen für ausgereifte Systemtechnik und aufmerksamkeitsstarkes Design.

Wer das nächste Mal im Museum ein besonders schönes Exponat betrachtet, am Supermarkt die Angebote der Woche studiert, auf dem Bahnsteig in Monitorvitrinen die Nachrichten verfolgt oder beim Autohändler per Touchscreen das neue Fahrzeug konfiguriert, der hat es mit hoher Wahrscheinlichkeit mit einem ST-Vitrinen-Produkt aus Bielefeld zu tun.

Seit der Firmengründung im Jahre 1977 ist es das Ziel, den Kundinnen und Kunden in vielen Ländern Europas die beste Möglichkeit zu bieten, ihre Informationen in dem von ihnen gewünschten „Rahmen“ zu präsentieren. Es gibt das breite Standardprogramm, zusätzlich in Kooperation mit den Kunden die Entwicklung branchenspezifischer Lösungen. Dabei geht es immer um Qualität „Made in Germany“ – vom Einzelstück für Vereine oder Kirchen bis zu Großprojekten für Museen, Kommunen oder internationale Verkehrsbetriebe.

Noch mehr Produkte & Dienstleistungen